Swakriya-Yoga und Benefizkonzert (Kirtan) mit Swami Gurusharanananda

Swami Gurusharanananda aus Indien singt mit viel Schwung Bhajans und Kirtans. Schon in den vergangenen Jahren begeisterte er zusammen mit Archaya Mangalananda das Yogafestival-Publikum mit ihren authentischen Liedern, die mit Hingabe gesungen und gespielt sind. Swami Gurusharanananda reichtert das Konzert immer mit seinen sehr weisen und amüsanten Geschichten an.

 

Im Swakriya-Yoga gibt es verschiedene Bewegungen, Mantras, Atemübungen und Körperstellungen, die den Prozess des Bewusstwerdens beschleunigen. Mit anderen Worten, hilft uns Swakriya-Yoga, die Hindernisse zu beseitigen, die uns davon abhalten, die eine große Wahrheit zu erkennen. Das Göttliche ist schon da, in jeder einzelnen Bewegung. Das zu entdecken, dabei hilft uns Swakriya Yoga.

 

Kirtans sind traditionelle und spirituelle Lieder. Die gesamte Kultur und Spiritualität Indiens wird durch diese wunderschönen Lieder verkörpert. Das Kirtan-Konzert gibt ein authentisches Erlebnis der typischen religiösen Gesänge, wie sie in Ashrams und auf den Dörfern Indiens gesugen werden, wieder. Weitere Infos findet ihr hier.

Swami Gurusharanananda

Swami Gurusharanananda vereint akademisches Wissen mit einer asketischen Lebensweise. Seit seiner Kindheit steht er unter der geistigen Führung seines erleuchteten Gurus, Swami Kedarnath (ein angesehener Jünger von Anandamayi Ma). Er ist ein Meister der Yoga-Asanas. In seiner Jugend hat er viele Preise erhalten. Er hat ein Diplom in Philosophie und einen Doktor in der Auslegung der Upanishaden). Er ist Leiter der Ashram-Schule in Omkareshwar und Experte für vedische Astrologie (Jyotish) und für viele Naturheilmethoden. Swami Gurusharananda verbringt seine Zeit in Meditation und Entsagung und setzt seine vielen Talente im Dienste seines Gurus und seines Ashrams ein.

Termine
Mittowch, 13. Juli
18:15 - 19:30 Uhr Swakriya-Yoga
20:00 - 21:30 Uhr Kirtan
Kosten
Spenden

Spenden

Der Swami betreibt in Omkareshwar eine Schule. Dieser indische Pilgerort ist gerade so klein, dass der Staat dort keine Schule unterhält. Diese Schule ist für die Dorfkinder die einzige Chance auf Bildung und damit auf ein besseres Leben in Zukunft. Die Eltern sind meist so arm, dass sie die Busfahrt ins nächste Dorf nicht bezahlen können. Traditionelle Musik, Tänze und andere Künste stehen neben Lesen, Schreiben, Rechnen und Englisch ebenso auf dem Lehrplan und bringen den Kindern sehr viel Lebensfreude.


Der Schule fehlt es oft an Geld, um Lehrer zu bezahlen, Schulmaterial zu erwerben und überhaupt die laufenden Kosten zu tragen. Hilf mit, spende und komm zu dem Swakriya-Yoga-Workshop. Jeder gespendete Euro geht geht direkt an die Schule und somit an die Kinder. Es gibt diesen Kindern eine Chance auf ein besseres Leben in Zukunft.

ORT

Saccidananda-Yoga
Jungstraße 14
10247 Berlin-Friedrichshain